Do-it-yourself-Paket

Homestaging Do-it-yourself-Paket

Bei einem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort analysiere ich das Potential Ihrer Immobilie. Im Anschluss daran erstelle ich Ihnen eine Maßnahmenliste, die aufzeigt, wie Sie die einzelnen Räume dem Kunden optimal präsentieren können. Diese Aufgaben können Sie dann in Eigenregie umsetzen.

Auch bei fremder Maklerbeauftragung können Sie meine Hilfe gern in Anspruch nehmen.

 

Kosten:

Wohnfläche bis 80 m²: 249 € *

Wohnfläche 81 - 140 m²: 299 € *

Wohnfläche 141 - 200 m²: 349 € *

Wohnfläche ab 201 m²: In diesem Fall erstelle ich Ihnen gern ein individuelles Angebot.

 

Dauer: ca. 4 Stunden

 

Digitalfotos des Ergebnisses mache ich Ihnen gern ab zusätzlichen 149 € *

Tages-Paket

Homestaging Tages-Paket

Ich stehen Ihnen einen Tag lang zur Verfügung um die Vorzüge Ihrer Immobilie hervorzuheben. Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Helfern räumen wir um, sortieren aus und rücken so Ihre Wohnung in das beste Licht.

Fachfirmen übernehmen ggf. Malerarbeiten, Entrümpelung, Gartenarbeit, etc..

Dieses Paket eignet sich besonders für Verkäufer, die während der Vermarktung noch in der Immobilie wohnen.

Auch bei fremder Maklerbeauftragung können Sie meine Hilfe gern in Anspruch nehmen.

 

Kosten:

Wohnfläche bis 80 m²: 399 € *

Wohnfläche 81 - 140 m²: 549 € *

Wohnfläche 141 - 200 m²: 699 € *

Wohnfläche ab 201 m²: In diesem Fall erstelle ich Ihnen gern ein individuelles Angebot.

 

Dauer: ca. 8 Stunden

 

Digitalfotos des Ergebnisses mache ich Ihnen gern ab zusätzlichen 149 € *

All-in-Paket

Homestaging All-in-Paket

Bei dem Home Staging einer leeren Immobilie statte ich Ihre Räume mit Leihmöbeln und Dekogegenständen (welche die breite Masse ansprechen) aus. Sie geben dem Käufer die Idee, wie die Immobilie mit seinen Möbeln aussehen könnte. Es handelt sich um reine Verkaufspsychologie. Es werden nur so viele Möbel wie nötig benutzt, um die Phantasie des Käufers anzuregen und ihn visualisieren zu lassen, wie es sich anfühlen würde, wenn er selbst hier leben würde. 

Nach Fertigstellung stelle ich Ihnen professionelle Digitalfotos für den Verkauf zur Verfügung.

Auch bei fremder Maklerbeauftragung können Sie meine Hilfe gern in Anspruch nehmen.

 

Kosten:

Die Kosten hängen vom Aufwand ab!

Ich erstelle Ihnen ein individuelles Angebot, welches bei ca. 1 - 3 % des anvisierten Verkaufspreises liegt.

 

 

Dauer: je nach Objekt



* - Alle Preise verstehen sich zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer

  - Die genannten Preise gelten zuzüglich EVENTUELL anfallender Materialkosten, Mietmöbeln und Facharbeiten.


Was ist Homestaging

Home Staging wurde in den 70er Jahren in den USA entwickelt und findet nun auch in Deutschland Anwendung. Der nur schwer zu übersetzende Begriff bedeutet, aus seinem zu Hause (Home) eine Bühne (Stage) zu machen und es für das potenzielle Käuferpublikum entsprechend herzurichten.

Die Philosophie ist einfach: Eine Immobilie - ein Haus oder eine Wohnung - verkauft oder vermietet sich einfach schneller, wenn die Räume optisch ansprechend eingerichtet sind. Es ist im Prinzip nichts anderes als das eigene Auto für den Verkauf zu pimpen.

Eine Verkaufsförderung, die auf Verkaufspsychologie basiert. Mit Visualisierung und haptischer Wahrnehmung wird die Realität des Wohnens in Ihrer Immobilie für die Präsentation zielgruppenorientiert in Szene gesetzt. Auch auf unbewusste Einflüsse der Kaufinteressenten wie z. B. Gerüche (frischer Kaffee, duftendes Obst oder Schnittblumen, ein sauber riechendes Badezimmer) wird hierbei geachtet.

 

Wer hat home staging erfunden?

Anfang der 70er Jahre entwickelte die Amerikanerin Barbara Schwarz die Idee, Immobilien wie eine Theaterbühne auf das Publikum (Immobilieninteressenten) vorzubereiten und zu inszenieren (daher der Begriff "staging"). Das erste professionell "gestagte" Haus war schnell verkauft - zu einem deutlich höheren Preis und in einem kürzeren Zeitraum. Aufgrund des Erfolges begann die Branche "home staging" zu wachsen.

In den 80er Jahren kam dieser Trend über Skandinavien und Großbritannien nach Europa. In Italien und Frankreich ist home staging als verkaufsfördernde Maßnahme bereits etabliert.

2006 wurde die erste home staging Agentur in Deutschland eröffnet.

 

Wie funktioniert home staging?

Es erfolgt eine Gestaltung der leeren oder noch möblierten Immobilie als attraktives "Verkaufs"-Produkt durch folgende Maßnahmen:

  • objektive und professionelle Analyse der Stärken und Schwächen der Immobilie
  • gründliche Reinigungs- und Aufräumarbeiten
  • leichte Schönheitsreparaturen (jedoch keine Mängelverschleierung)
  • Farb- und Lichtkonzept
  • Neue Organisation der vorhandenen Einrichtung oder der Leihmöbel (aus meinem Hause oder ggf. von Leihfirmen). Somit wird die - Funktion des Raumes dargestellt und gezeigt, dass z.B. ein Doppelbett in das Schlafzimmer passt. Ein leerer Raum wirkt nämlich in der Regel immer kleiner und man erkennt so nicht sein Potential.
  • Exposé-Erstellung mit professionellen Vor-Nachher-Fotos für eine Immobilienanzeige

 

Warum home staging nutzen?

Der erste Eindruck zählt - über diese Tatsache besteht wissenschaftlicher Konsens: unbewusste Entscheidungen beeinflussen das Verhalten der Kunden wesentlich stärker als die bewussten. 90 Sekunden sind entscheidend, ob der Kauf eines Produkts in Erwägung gezogen wird - dies ist beim Immobilienverkauf genauso. In eine "inszenierte" Immobilie können sich potentielle Käufer oder Mieter selbst hineindenken. "you´re home" - so soll es sich anfühlen, wenn der Interessent die inszenierten Räume betritt - der erste Eindruck ist für Wohnungssuchende entscheidend.

Aussagekräftige Nachher-Fotos für die Immobilienportale bringen Besichtigungstermine für wirklich potentielle Interessenten. Sie verkaufen oder vermieten Ihre Immobilie schneller - der Verkäufer hat den Verkaufserlös schneller zur Verfügung. Vermieter erzielen schnell wieder Mieteinnahmen und der Mietausfall ist möglichst gering.

Den bestmöglichen Wert der Immobilie realisieren. Für Ihre "Traumimmobilie" bzw. für bereits so gut wie einzugsfertige Räume sind Interessenten in der Regel bereit, auch mehr zu bezahlen - womöglich wird auch das Mobiliar auf Wunsch mit übernommen. 

Vorbereitende Umzugsarbeiten werden gleich mit übernommen, da die Verkaufsvorbereitung in vielen Fällen auch ein Entsorgen von "Altlasten" erforderlich macht. Im Zuge einer professionellen Präsentationsvorbereitung Ihrer Immobilie ist Reduktion der Einrichtung und der Wohnaccessoires eine sinnvolle Maßnahme, um Ihre Räume größer wirken zu lassen. Die umzugsvorbereitenden Arbeiten erledigen sich dabei sozusagen nebenbei.

WIN-WIN Situation für ALLE Beteiligten im Immobilienvertrieb - Eigentümer, Makler, Käufer.